Die Zukunft des gesunden Kochens!

Veröffentlicht am 11. September 2019

Übermittelt von: Claudia S.

Die Verpackung lässt sich leicht öffnen. Einfach Deckel öffnen und die Folie abziehen. Der Deckel schließt gut.Es sorgt bei der Zubereitung von Speisen für eine völlig neuartige Leichtigkeit von Gefüge und Oberflächenstrukt.
SoftTextur ist leicht portionierbar, geschmacksneutral, allergen- und glutenfrei, gefrier- und taustabil sowie amylaseresistent. Die Paste ist kalt und warm anwendbar und sorgt für stabile Konsistenz im Mund. Da das Produkt in der Hausmannsküche leider noch nicht so verbreitet ist, habe ich mich in der Anwendung an die Rezepte der  Broschüre gehalten und mir dort einige Rezepturen herausgesucht und nachgekocht. Es ist an sich nichts Schwieriges, aber ich hapere noch bei eigenen Rezepten mit der jeweiligen Maßeinheit- man muss es eigentlich bloß umrechnen.
Leicht anzuwenden und ein tolles Ergebnis der Produkte!
SoftTextur lässt sich einfach anwenden. Für die richtige Dosierung reicht ein Esslöffel, eine Waage ist nicht zwingend notwendig.Als Ausgangsmenge mindestens 150 ml Flüssigkeit bzw. 200 g der Speisen zu verwenden. So bleibt der Verlust durch pürieren und Anhaftungen im Mixbecher bzw. Mixer gering. Bei Speisen entspricht diese Menge in etwa ein bis drei Portionsgrößen. Begeistert war ich aber vor allem vom Einsatz mit selbstgerechten Sorbets. Wir haben eine Eismaschine und ich liebe es Sorbets und Joghurt Eis selber zu machen. Es schmeckte immer hervorragend, leider gab es den Effekt, dass das selbstgerechte Eis sehr viel schneller geschmolzen ist, als das gekaufte. Nach der Zugabe von Basic Textur blieb es sehr viel länger formstabil, auch als es draußen richtig heiß war. Es fühlte sich sogar cremiger an. Geschmackvoller weil keine Verkleisterung des Geschmacks und somit auch Salzärmer gekocht werden kann.
Die Zukunft des gesunden Kochens!

Die Idee ist offensichtlich. Die leichte Handhabung im täglichen Einsatzgebiet aller Küchen unterzubringen und so jeden Koch Stil mit der zeitgemäßen Leichtigkeit basierend, auf neuer Grundkomponente, allergiefrei neu zu interpretieren.

Das Ergebnis – ein rein pflanzliches, texturgebendes Basisprodukt von ernährungsphysiologisch hohem Wert, das die Tradition und die Technologie des Kochens mit den heutigen Ansprüchen perfekt vereint und Textur völlig neu definiert.

Ich habe mit dem kleinen Päckchen von 500g einige Anwendungen ausprobiert und mir gleich noch eine große Packung bestellt, denn wenn man das Potential dieses genialen Produktes erkannt hat wird man, nein möchte man, mit nichts anderem mehr Arbeiten wollen.

Folgende Anwendungen, habe ich einmal mit durchschlagendem Erfolg in den einzelnen Gebieten des Einsatzbereiches probiert:

Emulsion - Bindung - Stabilisierung diese Anwendungen ware auch dann immer: vegan oder vegetarisch und allergenfrei.

Zu allen poitiven Merkmalen die das Produkt hat, ist zu sagen das die Einbringung, am Anfang, etwas Übung brauch und eine innere Dosierungshemmschwelle überwunden werden muss, denn 200 g auf 800 ml Flüssigkeit als Grundrezeptur ist erst einmal ungewöhnlich, man lernt aber schnell auch ohne Rezeptur mit diesem neuen Grundprodukt zu arbeiten, da es keine feste Grenze zur Anwendung gibt sondern es eine persönliche Viscositätseinstellung jederzeit zulässt. Deswegen sind die Spannweiten in den Rezepturempfelungen, die jeder Verpackung beiliegen, auch offensichtlich so weit gefasst.

Fazit: Alles was bisher mit Mehl, Stärke oder aber mit einem der zahlreichen Verdickungsmittel auf dem Markt bisher gemacht wurde kann dieses Produkt besser weil eben mit weniger Kalorien, dafür aber mit Ballaststoffen für Diat geeignet.

Kommentare

Bitte melde Dich an, um einen Kommentar zu hinterlassen

No comments found!